„ENTDECKE DEN CLOWN IN DIR“

Ein Workshop für Erwachsene

Kommende Workshops:

Pfingsten, 18. – 19. Mai 2024, Meerwiese Münster
(In Kooperation mit dem ev. Kirchenkreis MS und
der Ev. Ewachsenen- und Familienbildung Westf. Lippe e.)


16. – 17. November 2024, Bennohaus Münster

Vergangene Workshops:

November 2023
April 2023
November 2022
Juni 2022
März 2020
September 2019
März 2019
Dezember 2018
November 2018
Dezember 2017

( … )

1980

„Jeder Mensch ist ein Clown … aber nur wenige haben den Mut, ihn zu zeigen“

(Charlie Rivel – berühmter, spanischer Clown)

Ein Clown-Theater-Circus-Workshop
mit dem Clown fidelidad – Wolfgang Konerding!

Ein Intensivwochenende Clownerie.

Konkret gearbeitet wird (u.a.):
Körperarbeit, die dich auf szenische Improvisation und das Clowns Spiel vorbereitet; Phantasiereisen und Raumwahrnehmung. Ausdrucksübungen, Übungen zur Struktur des Bühnenraums, zur Wahrnehmung, meditatives Aufmerksamkeitstraining, führen zur persönlich gestaltete Clown-Figur. Arbeit mit dem Requisit. Evtl. leichte Stuhlakrobatik; der Clown in der Manege, Entdeckung des Publikums … Mimik, Tanz, Rhythmus … sind wesentliche Elemente des Workshops, um den Clown in dir zu erwecken!

Aber das Wichtigste bist DU selbst und der Clown, der bereits jetzt in DIR ist und den wir gemeinsam erforschen wollen.

Arbeiten werden wir mit Objekten, mit vorgegebenen Szenen, mit den klassischen Clowns-Typen: August, Weißclown, Clown Direktor oder Monsieur Loyal, klassischen Clown Szenen, Solo Spiel, Duos und Trios , ein leichtes Körpertraining zum Aufwärmen mit Elementen aus dem Tanz und der Rhythmik, Movement, Stimmarbeit, evtl. Musikinstrumente, der sprachlose Clown, der sprechende Clown, der schauspielende Clown.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Decke, warme Socken, einen Lieblingssong(CD), einen Alltagsgegenstand / Requisit Deiner Wahl UND: Dein eigenes selbstgestaltetes Clown-Kostüm! *

*Info zum Kostüm nach Anmeldung per Mail auf extra Blatt !

Ziel des Workshops:

Jeder Teilnehmer soll am Ende des Workshops erste Ansätze zur Entwicklung und Gestaltung einer eigenen persönlichen, originellen Clownsfigur, meines Clowns, kennengelernt haben und selbständig kreieren können!

(…Auch im Transfer zur weiteren Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.)

Prolog:

Clown sein und Clown werden, um es später zu vermitteln, heißt:
den CLOWN in sich selber entdecken, zu fördern und ihn in eine künstlerische, einmalige Form der eigenen Clown-FIGUR zum Ausdruck zu bringen!

Der Clown ist etwas, was mir keiner geben, auch nicht nehmen kann. Ich kann ihn nur in mir finden. Und wenn ich ihn gefunden habe, ihn, als das Wertvollste, mit meiner Wesensart Mensch zu sein – zu pflegen, zu schützen und ihn im Spiel lebendig werden zu lassen . . . spüre ich Verantwortung für mich selber!

Verantwortungs-Freude !

„DER CLOWN verkörpert DAS KIND und DAS TIER IM MENSCHEN“

(Frederico Fellini)

< Foto des ersten Clown-Workshops von 1980!

Seitdem folgten über zig Workshops, Fortbildungen und Seminare, Lehraufträge etc. mit begeisterten Teilnehmern.